Folgert Duit

 

Berufliche Wege ...

 

Ausbildung zum Förster

Externistenmatura

Arbeit in einem Pflegheim des Diakonischen Werkes.

Ausbildung zum Fachbetreuer für Menschen mit geistiger und mehrfacher Behinderung.

Entwicklung der Gartentherapieeinrichtung Kahlenbergerdorf der Lebenshilfe.

Buchhändler im eigenen Buchladen namens "Don Quichotte".

Aufbau des Veranstaltungszentrums "der Bogen".

Beteiligung an suchtpräventiven Projekten mit Kindern und Jugendlichen aus Wiener Schulen.

Jugendaustauschprojekte im Rahmen von Euro-Jeunesse.

Lernhelfer in der schulischen Betreuung von Roma-Kindern bei Romano Centro.

 

Beginn der Ausbildung in idiolektischer Gesprächsführung.

Anstellung in einem Enthospitalisierungsprojekt des PSZ in Maria Gugging.

Ausbildung zum systemischen Erlebnispädagogen bei "Plano Alto" in der Schweiz.

Gründung eines Waldkindergartens in St. Andrä Wördern

Weiterentwicklung dieser Einrichtung zum Gemeinschaftsprojekt "Naturheilraum St. Andrä Wördern".

Idiolektik Graduiertenausbildung.

 

 

 

 

 

... und was mich neben dem engagierten Sein in der "Menschenwelt" bewegt?

 

 

... das stetig wachsende Verständnis für innere Lebensmuster und Zusammenhänge.

... das Leben in Verbundenheit in der Natur im Hier und Jetzt.

... die tiefe Bewunderung für meine Bienenfreundinnen.

... das Kunsthandwerken mit dem immer wieder unwiderstehlichen Drang, wild gewachsene Formen weiter zu gestalten und dabei die natürliche charakteristische Gestalt zu bewahren.

Kontakt:

Folgert Duit

Telefon: +43 676 920 3699

Mail: folgert.duit@gmail.com

mehr zu Folgert Duit unter:

www.folgertduit.at