Mitweltoasen

 

 

Was sind Mitweltoasen?

 

Wir stellen uns da niederschwellige, naturnahe Begegnungsorte vor, an denen Menschen mit einander und mit ihrer Mitwelt zusammen kommen können. Zum Reden, zum Ruhen und zum Wahrnehmen und zum genießen dessen, was vor Ort lebendig ist.

 

 

Die Initiative geht da von den Bürgern im Umfeld eines potentiellen Mitweltoasenplatzes aus. Selbstermächtigung ist die Antriebsfeder. Es geht darum Orte zum Lebensraum für vielfältiges Zusammenleben von Pflanzen, Tieren und anderen Lebensformen zu entwickeln, Plätze zur Erholung zur Begegnung und zur Ruhe vorzubereiten.

 

 

Vom Konzept her soll es in der Mitte einer solchen Oase einen alt werdenden Baum geben, vielleicht eine Linde oder eine Ulme. Um diesen Baum herum können Stauden und Büsche gepflanzt werden, Insektenhotels und Nistkästen aufgehängt und Steinhaufen für allerlei Getier errichtet werden. Vielleicht ein kleines Wasserbecken als Vogelbad und eine Sandstelle für interessierte Insekten. Auch sind wenn möglich Bereiche für Wildwuchs vorgesehen, Plätze an denen Totholz liegen bleiben kann und eine kleine Trockensteinmauer Struktur schafft.

Und natürlich kommen Mitweltoasen ohne Gift aus. Bei der Vielfalt entwickelt sich leicht ein natürliches Gleichgewicht.

 

 

Die Seele und belebende Kraft einer solchen Mitweltoase sind sicherlich die Menschen, die da ihre Liebe und Einsatzenergie einbringen, die sich vernetzen, diesen Ort zu einem Ort der Begegnung und des gemeinsamen Tun´s entwickeln.

 

Know how ist vorhanden und kann für motivierte Mitbürger:innen zur Verfügung gestellt werden.

 

Info und Know how unter: kontakt@naturheilraum.at